Online Raumplaner hilft beim Zimmer einrichten

Mit einem Raumplaner können Sie sehen, ob das Wunschsofa zu dem  Zimmer passt.

Ob man sich in einem Möbelhaus oder in einem Onlineshop Möbel aussucht, es ist meist eine schwere Wahl. So schön die Möbel auch aussehen mögen, man kann sich nie sicher sein, dass Sie optisch zur Wohnung passen. Doch zum Glück gibt es heutzutage Online Raumplaner, mit denen Sie bereits vor der Bestellung sehen können, wie die Möbel später in Ihrer Wohnung aussehen werden.

Wie ein 3D-Raumplaner beim Zimmer einrichten hilft

Wie die Wohnung eingerichtet werden soll ist meist eine schwierige Entscheidung. Man kann sich schließlich nie sicher sein, ob der Raum nachher wirklich so wirkt, wie man sich das zuvor vorgestellt hat. Virtuelle Raumplaner schaffen Abhilfe. Mit solchen Programmen können Sie sehen, wie Ihre Wunscheinrichtung aussieht noch bevor Sie Ihr Zimmer eingerichtet haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass im Internet gut funktionierende Raumplaner sogar völlig für umsonst angeboten werden. Und dies sogar mit 3D Funktion. Viele Möbelhäuser stellen solch einen kostenlosen Service in das Internet, um Ihren Kunden die Kaufentscheidung zu erleichtern. Sweet Home 3D ist beispielsweise solch ein kostenloser Raumplaner. Diese Software bietet nicht nur vorgefertigte Möbelstücke an, sondern Sie können Möbel dort selbst erstellen. Dazu müssen Sie dem Programm einfach nur die Maße Ihrer echten Möbel nennen. Diese den Originalen in Farbe und Maße nachgestaltete virtuelle Möbel können Sie in einem Raum einfügen, der wie der Raum gestaltet ist, den Sie einrichten wollen. Allerdings sollten nicht nur die Möbel zueinander passen, sondern auch die Farbe der Wände. Denn helle Farben vergrößern das Zimmer optisch, dagegen lassen es dunkle Farben kleiner wirken.

Tipps zur Farbgestaltung

Bei der Farbgestaltung gibt es eine einfache Regel zu beachten: Kombinieren Sie niemals mehr als drei Farben. Dies gilt sowohl beim Einrichten wie auch bei der Kleidung. Farben haben einen großen Einfluss auf die menschliche Psychologie. Deshalb sollten Sie bei der Farbauswahl die Funktion des Zimmers beachten. Ein Schlafzimmer sollte beispielsweise in Farben gestaltet sein, die beruhigend wirken. Grün, Blau und helle Brauntöne schaffen eine ruhige Atmosphäre. In der Küche können Sie mit knalligen Farben, wie Gelb oder Rot, den Appetit anregen.

Bild: Angela Parszyk / pixelio.de

Ähnliche Artikel:

  1. Wie sieht die Sicherheit beim Online Banking aus?
  2. HTML Tutorial hilft bei der Webseitengestaltung
  3. PC Kabel richtig verlegen und beim Anschließen im Schlauch verstecken
  4. Online Englisch lernen – Wörterbücher, Übersetzer und Englischkurse
  5. Geschenke für die Kleinen online kaufen